Ehrung für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit

19. März 2021

Seit einem Vierteljahrhundert ist Gerald Tews bei Reifen Popp beschäftigt und zählt damit als Mann der ersten Stunde. Als 1985 die Filiale in Höchstadt Ihre Pforten öffnete, war Jörg Popp auf der Suche nach einem KFZ-Meister und wurde mit Gerald Tews kurze Zeit später fündig. Während der gebürtige Berliner die Meisterschule besuchte, wurde er von einem Kollegen auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam gemacht. Das Bewerbungsgespräch erfolgte damals direkt im Wirtshaus.

Seitdem ist der KFZ-Meister nicht mehr aus dem Unternehmen weg zudenken und hat in all den Jahren wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Aufgrund seiner fachlichen Kompetenz verbunden mit dem persönlichen Engagement erfreut er sich nicht zuletzt großer Beliebtheit bei Kunden und Arbeitskollegen.

Auch Geschäftsführer Jörg Popp ist mächtig stolz: „Eine derart lange Betriebszugehörigkeit ist heutzutage selten zu finden. Daher freut es uns umso mehr, einen so treuen Mitarbeiter bei uns zu haben. Wir bedanken uns ganz herzlich für seinen Einsatz und die Verbundenheit mit Reifen Popp.“ Als Zeichen der Anerkennung gab es einen Jubiläumsscheck in Höhe von insgesamt 2.500€ für 25 Dienstjahre.